Franziskanische Gemeinschaft

Aktuell

An dieser Stelle finden Sie Neuigkeiten der Franziskanischen Gemeinschaft der deutschen Schweiz.

Ferien in Deutschland?

Weiterlesen: Ferien in Deutschland?Nicht unbedingt die Reise-Destination, die einem als Erstes in den Sinn kommt!

Aber mitten im Land unseres grossen Nachbarn liegt das Thüringer Becken – ein zu entdeckender, verborgener Schatz. Einst zur ehemaligen DDR gehörig, bietet die Region heute eine wunderbare Landschaft, schmucke Dörfer und viel unversehrte Weite.

Und ganz nebenbei trifft man in Thüringen und Umgebung auf einige kulturelle Grössen: Luther und Bach, Goethe und Schiller und nicht zuletzt auch die Hl. Elisabeth, eine der franziskanischen Lichtgestalten.

Auf ihren Spuren sind wir im Mai unterwegs, entdecken ihre Lebenswelt auf der Wartburg und der Creuzburg, folgen ihren Wegen nach Schmalkalden und Marburg und schlagen dabei eine Brücke in unsere eigene Lebenswelt. Auch 800 Jahre nach ihrer Zeit spricht Elisabeth immer noch inspirierend in unseren Alltag.

Reisen Sie doch mit – es hat noch freie Plätze!

pdfFlyer Reise Thüringen 2018

FG-Treff im Mattli: Klara – Geliebte Schwester

Weiterlesen: FG-Treff im Mattli: Klara – Geliebte SchwesterSeit über 800 Jahren lassen sich Frauen und Männer vom Menschsein des Franziskus und der Klara anrühren. Auch wenn das äussere Leben heute ein ganz anderes ist: Das Leben des heiligen Franziskus und der heiligen Klara bietet in allen Lebenslagen immer wieder neu vielfältige Quellen der Inspiration.

Sechsmal im Jahr kommen Franziskanisch Inspirierte und Interessierte im Mattli Antoniushaus zusammen zu ganztägigen Treffen, an denen sie die Spiritualität der beiden Lichtgestalten aus Assisi vertiefen.

Beim letzten Treff stand Klara im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Weiterlesen

Liebe im Ja zu neuen Lebensabschnitten

Weiterlesen: Liebe im Ja zu neuen LebensabschnittenDas Gedenkjahr der Schweiz zum 600. Geburtstag von Bruder Klaus rückt auch Dorothea ins Licht - obwohl die reichen Quellen über den Landespatron nur am Rand von ihr sprechen. Die Ehefrau und Mutter blieb denn bis heute weitgehend im Schatten. Ausnahmen sind ein bewegendes Hörspiel von Klara Obermüller, ein schlanker Quellenband von Werner Huber (der auch die Verehrungsgeschichte einbezieht) und ein historischer Roman. Umso wacher zeigt sich das Interesse an der ersten "Doppelbiografie".

Keine zwei Monate nach der Vernissage halten die Autorin und der Autor die druckfrische Zweitauflage in der Hand. Was an Vorträgen, Workshops und Besinnungstagen in diesen Wochen immer wieder deutlich wird: schon damals verliefen Lebenswege in markanten Lebensabschnitten. Einmal gewählte Wege und zugesagte JA nahmen überraschende Wenden, Lebensgefährten verändern sich ungeahnt, die Zukunft muss neu gesucht, das Miteinander errungen und ein JA in neuer Form gelebt werden. Dorothea beeindruckt mit der Liebe, die immer wieder neue Formen für ihr JA findet.

Weiterlesen

Nationales Treffen der Franziskanischen Gemeinschaften der Schweiz

Weiterlesen: Nationales Treffen der Franziskanischen Gemeinschaften der SchweizEnde März kamen die Franziskanischen Laien im Mattli Antoniushaus zu ihrem 4. Nationalen Treffen zusammen. Rund 50 Menschen aus den drei Sprachregionen Tessin, West- und Deutschschweiz setzten sich intensiv mit dem Thema Zugehörigkeit auseinander und mit der Frage, wie eine gemeinsame, nationale Zukunft unter dem Dach des Franziskanischen Laienordens (OFS) gestaltet werden kann.

Grundlegendes Thema der zwei gemeinsamen Tage im Bildungshaus der FG Deutsche Schweiz war “Wo Dein Schatz ist, da ist auch Dein Herz” – basierend auf dem Zitat aus dem Matthäus-Evangelium (Mt 6, 19-21).

Weiterlesen

Ein neues Projekt für Freiwillige

Weiterlesen: Ein neues Projekt für FreiwilligeWer sich (als Laie) zusammen mit Kapuzinern z.B. in Afrika oder Asien engagieren möchte, hat jetzt eine neue Möglichkeit, dies zu tun. Eine Koordinationsgruppe hat das im beigefügten PDF beschriebene Projekt Ende 2016 ins Leben gerufen. Die Initiative des Gesamtordens bietet Gelegenheit eine konkrete Erfahrung in Missionen der Kapuziner zu machen.

Weiterlesen

Ein neues Gesicht in der FG-Zentrale

Weiterlesen: Ein neues Gesicht in der FG-ZentraleGrüäzi!

Mein Name ist Monika Hug.
Ich bin das neue Gesicht in der FG Zentrale.
Seit Anfang Jahr arbeite ich mich in die Aufgaben der FG-Zentzrale ein, so dass ich ab Juli 2017 - wenn Nadia Rudolf von Rohr ihre Sabbatzeit antritt - die Stellvertretung übernehmen kann.

 

Das Foto stammt von der "Wanderwoche für Mutige",
die uns im Oktober 2016 von La Verna nach Assisi geführt hat.

Weiterlesen

Franziskanische Gemeinschaft

Franziskanische Gemeinschaft der deutschen Schweiz
Mattli Antoniushaus
CH–6443 Morschach

Tel 041 822 04 50
Fax 041 820 11 84
fg@antoniushaus.ch